12.11.2021 - AUSBLICK - FSV will gegen Havelse Serie ausbauen

Aus redkaos.de
Version vom 18. November 2021, 08:48 Uhr von Diesel (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Achtmal in Folge blieb der FSV zuletzt in einem Pflichtspiel ungeschlagen. Im Nachholspiel gegen den Aufsteiger TSV Havelse soll diese Serie weiter ausgebaut u…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achtmal in Folge blieb der FSV zuletzt in einem Pflichtspiel ungeschlagen. Im Nachholspiel gegen den Aufsteiger TSV Havelse soll diese Serie weiter ausgebaut und der Abstand zur gefährlichen Zone vergrößert werden. "Wir wissen, wie wichtig diese Partie ist, und werden den Gegner nicht unterschätzen", sagte FSV-Coach Joe Enochs auf der gestrigen Spieltags-Pressekonferenz und ist sich der Bedeutung des Spieles bewusst: "Wir spielen zu Hause gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt." Vor dem ersten Aufeinandertreffen beider Vereine schauen wir uns unsere Gäste einmal näher an.

Gegner-Kurzcheck: Der Verein aus dem Garbsener Stadtteil war vor dem Aufstieg in die 3. Liga sicher nur Insidern bekannt. Vor 30 Jahren spielte Havelse eine Saison in der 2. Bundesliga, später dann in der Oberliga Niedersachsen sowie in der Regionalliga Nord. Letzte Saison qualifizierte man sich für die Aufstiegsspiele zur 3. Liga und setzte sich gegen den 1. FC Schweinfurt durch. Als absoluter Underdog mit dem kleinsten Etat der Liga kann es nur das Ziel Klassenerhalt geben. Da der Verein über kein drittligataugliches Stadion verfügt, trägt man seine Heimspiele im benachbarten Hannover aus. Aufstiegstrainer Jan Zimmermann wechselte zu Hannover 96. Daraufhin wurde mit Rüdiger Ziehl vom VfL Wolfsburg ein neuer Coach verpflichtet. Die Mannschaft verfügt nur über wenig Profierfahrung. Abwehrspieler Florian Riedel vom VfB Lübeck, Stürmer Julius Düker vom SV Meppen und Mittelfeldmann Kilian Froese vom 1. FC Saarbrücken sind die bekanntesten Spieler in den Reihen der Havelser. Der Saisonstart verlief ernüchternd. Erst am 7. Spieltag gelang der erste Punktgewinn bei den Würzburger Kickers. Einen Spieltag später konnte beim 1:0 gegen Viktoria Köln dann endlich der erste Sieg gefeiert werden.

Weitere wichtige und interessante Infos zum aktuellen Spieltag:

Anstoß: Sonnabend 14:00 Uhr GGZ Arena - Zwickau

Öffnung Tageskasse am Stadion: 12:30 Uhr | Weiterhin gibt es Tickets über unser Online-Ticketportal

Der Zutritt zum Stadion erfolgt unter Beachtung der 2G-Regel.

Spieltags-Öffnungszeiten Schwäneshop in der Scheffelstraße: 11 bis 14 Uhr

Pay-TV: Magenta Sport

Free-TV: Keine Live-Übertragung

Gegnerfakten TSV Havelse: Platz 20 | 10 Punkte | 3 Siege - 1 Unentschieden - 10 Niederlagen | 12:33 Tore

Bisherige Pflicht-Duelle aus Sicht des FSV: Es ist das erste Aufeinandertreffen beider Vereine

Gesperrt: Zwickau - keiner | Havelse - keiner

Aktuelle FSV-Ausfälle: Felix Brand (Knieprobleme), Dustin Willms (Knochenhautentzündung) | Einsatz fraglich: Yannic Voigt (krank), Can Coskun (Aufbautraining nach Innenbandanriss)

Schiedsrichter: Angaben zum Schiedsrichter liegen aktuell noch nicht vor!

Spielwetter: 8 Grad / bedeckt

Aufstellung, L I V E T I C K E R und alles Wichtige zum Spiel twitter.com/FSVZwickau sowie direkt über die Twitter-Box auf unser Homepage (rechts auf der Startseite)

Unser Stadionmagazin "Zwicker" erhaltet ihr wie gewohnt bei unseren "Programmheft-Dealern" im Stadion. Zu erkennen sind diese an den gelben Westen.

Havelser Randgeschichte: Spitzname - Die Havelser haben sich und ihren Fans in Anlehnung an eine lokale Brötchensorte den Spitznamen „Die Schlawiner“ gegeben.

-- zurück zur Saison 2021/22