03.01.2021 Verstärkung für FSV-Nachwuchszentrum - Herzlich willkommen Falk Schindler!

Aus redkaos.de
Version vom 3. Januar 2021, 17:26 Uhr von Diesel (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Das FSV-Nachwuchszentrum „Die jungen Schwäne“ hat sich zum 01.01.21 die Dienste von Falk Schindler gesichert. Der 42-jährige kommt vom VFC Plauen, wo er…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das FSV-Nachwuchszentrum „Die jungen Schwäne“ hat sich zum 01.01.21 die Dienste von Falk Schindler gesichert. Der 42-jährige kommt vom VFC Plauen, wo er in insgesamt 12 Jahren Vereinszugehörigkeit als Spieler, Nachwuchstrainer und zuletzt auch Cheftrainer der Vogtländer Oberligamannschaft aktiv war. Beim FSV soll der in Dresden geborene Schindler ab sofort die Mannschaften im Leistungsbereich unseres Nachwuchszentrums unterstützen.

„Wir freuen uns mit Falk einen erfahrenen Trainer aus der Region gefunden zu haben, der uns auch auf dem Weg der Lizenzierung zum Nachwuchsleistungszentrum unterstützen wird“, zeigt sich FSV-Vorstand Toralf Wagner erfreut über diesen Neuzugang.

Für die kommenden Tage wartet auf Falk Schindler aber erstmal eine besondere Aufgabe. Nach positiven Covid19-Befunden im Trainerteam unserer 1. Mannschaft wird er zunächst unseren Drittligaprofis unterstützend zur Seite stehen.

-- Zurück zur Saison 2020/21